25.04.2019

Mannheim Queer

Trotz großer Erfolge in den letzten Jahren bleibt es wichtig, die Vielfalt unserer Gesellschaft, zu der auch die LSBTTIQ-Themen gehören, sichtbar zu machen. Zu dieser Vielfalt gehört das respektvolle Miteinander in der Gesellschaft. Ressentiments gegenüber der sexuellen Orientierung müssen uns genauso wie Vorbehalte wegen der Herkunft oder der Hautfarbe eines Menschen, dem Geschlecht oder des Alters dazu bringen, die Debatte mit der Öffentlichkeit zu führen und dafür zu werben, sich für eine Gesellschaft einzusetzen, in der sich jeder Mensch frei entfalten kann.

Zur Sichtbarkeit der LSBTTIQ-Community und um Ressentiments abzubauen ist es unabdingbar, Begegnungsräume zu schaffen. Zusätzlich ist es für Mannheim als Zentrum der Community wichtig, geschützte Räume für Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung verfolgt oder in Beziehungen misshandelt werden, anzubieten. Dies kann zusammen mit gezielten Beratungsangeboten in einem Zentrum zusammengefasst werden. Wir setzen uns deshalb für die Einrichtung eines eigenen queeren Zentrums ein.

Der würdevolle Umgang mit älteren Menschen der LSBTTIQ-Community spielt eine besondere Rolle. Themen wie Pflege oder Betreuung stehen dabei vor der Herausforderung, sich sensibel den Pflegenden gegenüber zu öffnen. Diese Sensibilität muss nicht nur aufgebracht werden, sie muss durch speziell geschulte Fachkräfte gewährleistet werden. Die Stadt Mannheim ist deshalb aufgerufen, diesen Prozess zu begleiten und ihn voranzubringen, indem sie mit ihren Einrichtungen Vorbild ist.

Die Stelle der Städtischen Beauftragten für die LSBTTIQ-Community war einer der großen Fortschritte, die wir in Mannheim nach jahrelanger Diskussion erzielen konnten. Die Community hat sich zurecht kritisch zu der Arbeitsweise geäußert, die bislang mehr nach innen in die Verwaltung hineingewirkt hat. Wichtig wird es sein, den Zuschnitt der Stelle zu überprüfen und vor allen Dingen dafür zu sorgen, dass es nicht nur bei einer Vollzeitstelle bleibt, sondern das Thema weitere personelle Verstärkung erfährt.

Diese Webseite verwendet Cookies, auch zur Optimierung der Webseitennutzung und zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hinweise ausblenden