Ingeborg Riegl

geb. am 7. April 1947 in Heidelberg

Richard-Wagner-Str. 46, 68165 Mannheim

Tel. 0621 407286 // ingeborg.riegl@gmail.com

Ausbildung/Beruf

1957–1962 Liselotte-Gymnasium in Mannheim

1962–1966 Hilda Gymnasium in Koblenz (Abi 1966)

1966–1970 Archivarin am Bundesarchiv in Koblenz

1970–1976 Studium der Kunstpädagogik/Kunstgeschichte an der Johannes- Gutenberg-Universität in Mainz

1976–1979 Referendariat an den Studienseminaren in Speyer und Darmstadt

1979–1982 Lehrerin für Bildende Kunst/Kunstgeschichte am Liselotte- Gymnasium in Mannheim

1982–2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Badischen Landesmuseum Karlsruhe, an der FH für Technik und Gestaltung Mannheim,am Universitätsarchiv Heidelberg, am Deutschen-Apotheken- Museum Heidelberg und zuletzt bei der Denkmalschutzbehörde der Stadt Mannheim

Engagements

Mitglied im Philologenverband Baden-Württemberg, Ehrenamtliche des Caritasverband Mannheim e.V., aktives Mitglied des Seniorenverband öffentlicher Dienst Baden-Württemberg e.V., Kreisverband Mannheim, Ehrenamtliche der ChristusFriedenGemeinde Mannheim.

Das ist mir wichtig

Das Thema „Auskömmliches Leben im Alter“ ist mir persönlich wichtig. Ebenso die Themen "Gute Arbeit", "Bezahlbarer Wohnraum" und "Gesellschaftlicher Zusammenhalt", denn ein gut dotierter, versicherungspflichtiger Arbeitsplatz ist Grundvoraussetzung für ein auskömmliches Leben im Alter und bezahlbarer Wohnraum ist Grundvoraussetzung für ein würdiges und zufriedenes Leben!

Ich mag...

Ich mag Rockmusik der 80er und werde auch 2019 den großartigen Luisenpark genießen und zu schätzen wissen – selbstverständlich mit einer Jahreskarte!

Diese Webseite verwendet Cookies, auch zur Optimierung der Webseitennutzung und zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hinweise ausblenden